Ein Gebot der Gerechtigkeit

Der medizinische Fortschritt unserer Zeit ist ein Segen. Wir sind gesünder und leben länger. Es kann aber nicht sein, dass die Mehrkosten für neue Behandlungen und Medikamente über die Zusatzbeiträge von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern alleine getragen werden.   Martin Schulz hat in seiner Rede am 1. Mai klargemacht: Mit ihm als Kanzler beteiligen sich die Arbeitgeber zur Hälfte an den Kosten der Zusatzbeiträge bei den Krankenkassen – in der Expertensprache „Rückkehr zur Parität“ genannt. Und das ist ein Gebot der sozialen Gerechtigkeit.

Martin Schulz: „Arbeit in Deutschland“

Arbeitnehmerkonferenz in Bielefeld: Martin Schulz kämpft im Schulterschluss mit den Gewerkschaften für mehr soziale Gerechtigkeit. Gegen die wachsende Ungleichheit und für gute Arbeit in unserem Land. Er will das Arbeitslosengeld I verlängern, die sachgrundlose Befristung abschaffen, die Mitbestimmung stärken und die Solidarrente einführen.

Bundespräsidentenwahl

Am Sonntag wählt die Bundesversammlung zum 16. Mal den deutschen Bundespräsidenten. Frank-Walter Steinmeier ist unser Kandidat. Und die überwältigende Mehrheit in unserem Land will, dass Frank-Walter Bundespräsident wird. Frank-Walter ist der Beste für das Amt des Bundespräsidenten. Nach Gustav Heinemann und Johannes Rau wird er der dritte Sozialdemokrat sein, der das höchste Amt im Staat antritt. Darauf können wir stolz sein.

In die SPD eintreten, JETZT!

Diese Partei ist sturmerprobt und kämpft seit über 150 Jahren für die Demokratie. Zugegeben, die ein oder andere Ortsvereinssitzung kann schon mal in die Länge gehen… aber man trifft interessante Leute, Gleichgesinnte unterschiedlicher Couleur und macht auch noch was gegen die rechten Vollpfosten. Zu Zeiten von Putin, Trump und Erdogan wählen wir Vernunft und Demokratie mit Martin Schulz an der Spitze! Warum nicht gerade jetzt mitmachen und mal schauen wie das so ist?

Ganz einfach: online beitreten! Dem Bild-Link unter „Mitmachen“ hier rechts folgen oder online unter eintreten.spd.de!